NEUES GESETZ FÜR E-BIKES IN DER SCHWEIZ: TAGFAHRLICHT-PFLICHT AB APRIL 2022


Ab dem 1. April 2022 müssen alle E-Bikes in der Schweiz auch am Tag mit eingeschaltetem Licht fahren. Das ist das Ergebnis einer Gesetzesänderung, die die Sichtbarkeit und damit auch die Sicherheit der E-Bike Fahrenden erhöhen soll. In diesem Blog-Beitrag erfährst du alles, was du zur anstehenden Lichtpflicht am E-Bike in der Schweiz wissen musst.

TAGFAHRLICHT FÜR ALLE E-BIKE IN DER SCHWEIZ

Es werde Licht – und das auch tagsüber. So könnte man die neueste Gesetzesnovelle im Strassengesetz betiteln. Im Dezember 2021 hat der Bundesrat nämlich neue Richtlinien für E-Bikes beschlossen. Das Ergebnis: Gemäss der Verordnung des Bundesamts für Strassen (ASTRA) müssen ab dem 1. April alle E-Bikes mit einem Tagfahrlicht ausgerüstet sein. Es genügt also nicht mehr wie bisher Dämmerung als Richtlinie für das Einschalten des Lichts, sondern es wird eine Pflicht für alle Tageszeiten und Lichtverhältnisse eingeführt.

Die Gesetzesänderung bezieht sich dabei sowohl auf schnelle E-Bikes bzw. S-Pedelecs mit einer Tretunterstützung bis 45 km/h als auch auf klassische E-Bikes bzw. Pedelecs mit einer Tretunterstützung bis 25 km/h. Das Ziel der Massnahme: Die Sicherheit und die Sichtbarkeit im Strassenverkehr sollen erhöht und damit Unfälle vermieden werden.

AUCH E-MOUNTAINBIKES, E-RENNVELOS UND NE-GRAVEL-BIKES BETROFFEN

Die E-Bikes folgen damit den Autos nach: Bereits seit 2014 müssen Autos in der Schweiz auch tagsüber mit Licht fahren. Die Lichtpflicht gilt auf allen öffentlichen Verkehrsflächen, Wegen und Strassen. Somit muss das Tagfahrlicht bei E-Bikes auch auf Feldwegen oder Bike-Trails eingeschaltet sein. Ist man nach dem 1. April 2022 ohne eingeschaltetem Tagfahrlicht unterwegs, droht eine Ordnungsbusse in Höhe von 20 Schweizer Franken.

Pikant: Auch sportliche E-Bikes – also E-Mountainbikes, E-Rennvelos und E-Gravel-Bikes – mit Tretunterstützung bis 25 km/h sind von den Änderungen betroffen. Bis dato sind solche Velos von den Herstellern zumeist ohne Beleuchtung ausgeliefert worden. Der Umbau wird allerdings insofern erleichtert, als dass die Tagfahrlichter nicht typengenehmigungspflichtig sind. Das bedeutet, dass also auch Akkuleuchten, die aufsteckbar bzw. abnehmbar sind, vom Gesetzgeber akzeptiert werden. Das Tagfahrlicht muss zudem auf 100 Meter Entfernung erkennbar sein. Ausserdem darf es andere Verkehrsteilnehmenden nicht blenden.

Übrigens: Aufgrund der ab 1. April 2022 geltenden Bestimmungen zum Tagfahrlicht genügt es, wenn das Licht tagsüber nur vorne eingeschaltet ist. Wir empfehlen aus Sichtbar- und Sicherheitsgründen allerdings, immer das Vorder- und Rücklicht zusammen einzuschalten.

ZUSÄTZLICHE TACHO-PFLICHT FÜR E-BIKES

Die Vorgaben in Sachen Tagfahrlicht sind nicht die einzigen Änderungen, die auf E-Bike Fahrende ab 1. April zukommen: So müssen künftig alle schnellen E-Bikes mit einer Tretunterstützung bis 45 km/h mit einem Geschwindigkeitsmesser ausgerüstet sein. Dies soll dabei helfen, die Höchstgeschwindigkeiten einzuhalten – insbesondere in Tempo-20- und Tempo-30-Zonen. Wer bereits ein schnelles Pedelec besitzt, hat bis 1. April 2027, sein Velo mit einem Tacho nachzurüsten. Wer nach diesem Datum ohne Tacho erwischt wird, kann mit einer Ordnungsbusse von 20 Franken belegt werden.

E-BIKE LICHTPFLICHT IN DER SCHWEIZ: ZUSAMMENFASSUNG

  • Ab dem 1. April 2022 müssen alle E-Bikes in der Schweiz auch am Tag mit eingeschaltetem Licht fahren.
  • Die Lichtpflicht gilt auf allen öffentlichen Verkehrsflächen. Somit gilt die Lichtpflicht in der Regel auch auf Feldwegen oder Bike-Trails.
  • Wird man mit dem E-Bike ohne Tagfahrlicht erwischt, droht eine Ordnungsbusse in Höhe von 20 Schweizer Franken.
  • Auch aufsteckbare bzw. abnehmbare Akkuleuchten werden akzeptiert.
  • Eine genaue Spezifikation der Lichtstärke wurde vom Gesetzgeber nicht festgelegt.
  • Das Tagfahrlicht muss auf 100 Meter Entfernung erkennbar sein. Ausserdem darf es andere Verkehrsteilnehmenden nicht blenden.

Erfahre mehr über die E-Bike Beleuchtung in unserem vorherigen Blogbeitrag:

E-Bike Beleuchtung im Überblick


23.03.2022