E-BIKE APPS: DIE FÜNF BESTEN APPS FÜR ELEKTRORADFAHRER – IPHONE UND ANDROID


Elektroradfahrer aufgepasst! Es gibt einige tolle E-Bike Apps, die euch das Radfahren erleichtern. Wir haben deshalb die fünf besten E-Bike Apps für iPhone- und Android-User zusammengestellt. Schaut sie euch an und entscheidet selbst, welche E-Bike App am besten zu euch passt.

Mehr Konnektivität, mehr smarte Funktionen – die Digitalisierung hat längst in die Fahrradtechnik Einzug gehalten. Einer der Hauptakteure dieser Entwicklung ist das Smartphone. Sei es für Navigationszwecke, für die Trainingsaufzeichnungen oder die Vernetzung mit anderen Radbegeisterten – bei einem Grossteil der radelnden Bevölkerung sind iPhone und Co. mittlerweile essenzielle Begleiter auf ihren Kilometern im Sattel geworden. Eine grosse Rolle spielen dabei Apps. Egal ob für das iPhone oder das Android – inzwischen gibt es eine grosse Bandbreite an Applikationen, die auch für E-Bike Fahrende interessant sind. Im Folgenden haben wir die fünf besten Apps aufgelistet, um dein E-Bike Erlebnis noch spannender und zugleich digitaler zu gestalten.

KOMOOT APP

Wenn es eine App gibt, die sich in Sachen Tourenplanung in den letzten Jahren als Marktführer etabliert hat, dann ist das Komoot. Inzwischen sind 20 Millionen Nutzer auf der Plattform registriert. Von der Planung im Vorfeld einer Ausfahrt über das GPS-Tracking während des Trainings bis hin zur Auswertung einer Tour in der Nachbereitung bietet Komoot sämtliche Funktionen, die sich Tourenfahrer wünschen. Besonders praktisch ist die Offline-Funktion: So kannst du dir zu Hause Offline-Karten herunterladen und so auch in Gegenden ohne Netzempfang weiternavigieren. Prinzipiell ist die App gratis, es gibt allerdings auch In-App-Käufe. Stark: Mit Sprachanweisungen kannst du dich voll auf dein Touring-Erlebnis konzentrieren – und findest du so auch im tiefsten Wald deinen Weg. Übrigens: Sobald du deine Tour auf Komoot gespeichert hast, kannst du sie mit der FIT E-Bike Control App synchronisieren. Die FIT App ermöglicht nämlich nicht nur eine komfortablere Eingabe von Einstellungen, die Verwaltung mehrerer E-Bikes und die optionale Nutzung als Drive Screen, sondern sie kann auch als Navigationseinheit in Verbindung mit Komoot genutzt werden. Damit kannst du deine auf Komoot generierte Tour also ganz einfach mit FIT nachfahren. Sowohl die Komoot App als auch die FIT App sind sowohl im App Store als auch im Google Play Store erhältlich.

BIKE CITIZENS APP

Die E-Bike App von Bike Citizens ist kostenlos und für iOS- und Android-Geräte erhältlich. Diese E-Bike App bietet dir eine interaktive Karte mit den besten Radwegen in deiner Nähe. Die E-Bike App zeigt zudem an, wie weit du noch bis zum Zielpunkt fahren musst. Ausserdem kannst du in der E-Bike App Fotos und Kommentare zu deinen Touren hochladen und mit anderen Radfahrern teilen. Neben der Gratis-Version gibt es auch eine Premium-Mitgliedschaft, die über die kostenlose Registrierung in der App freigeschaltet wird und einige zusätzliche Vorteile bietet. Innerhalb eines sieben Kilometer grossen Premium-Bereichs stehen dann viele Premium-Funktionen kostenlos zur Verfügung. Wer alle Funktionen haben will, weltweit und ohne Einschränkungen, wählt die vollständige Premium-Mitgliedschaft im Monats- oder Jahresabo.

STRAVA APP

Über 95 Millionen Nutzer weltweit – Strava ist derzeit die Standard-App für alle sportbegeisterten Radfahrende. Die App zeichnet Fahr- und Trainingsdaten auf, auch Puls oder Leistung können integriert werden. Die Funktionen von Strava basieren dabei auf den hochgeladenen GPS-Tracks der User. Aus diesen errechnet die Plattform Bestzeiten, Leistungen und Trainingsdaten. Nutzerinnen und Nutzer können sich jeden Monat neuen Herausforderungen stellen und ausserdem auf von ihnen selbst definierten Strecken gegeneinander antreten. Achtung: E-Bike Touren sind von diesen Ranglisten aus Fairness-Gründen ausgeschlossen, daher ist es wichtig, seine Touren auch entsprechend als E-Bike Touren zu markieren. Aber auch ohne Ranglisten ist Strava ein hervorragendes Tool, um Touren zu dokumentieren oder Routen zu planen. Die Strava App ist dabei gratis verfügbar, auf der Online-Plattform selbst wird dabei zwischen einer reduzierten Free-Version und einer kostenpflichtigen Premiumvariante mit vollem Funktionsumfang unterschieden. Die App ist sowohl im App Store als auch im Google Play Store erhältlich.

LADE.STATION APP

Es gibt nichts Ärgerlicheres, als auf einer E-Bike Tour ohne Akku am Wegesrand zu stehen. Damit das nicht passiert, haben die Macher der App Lade.station eine Sammlung mit E-Bike Ladestationen angelegt. Insgesamt sind über 4000 Ladestationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in der App verzeichnet – und täglich kommen neue hinzu. Die Idee ist dabei simpel wie genial: Auf Tour suchst du dir per App einfach die nächstgelegene Ladestation, legst am entsprechenden Ort eine Pause ein und geniesst gemütlich einen Kaffee, während dein E-Bike Akku wieder Power bekommt. Die App ist kostenlos und sowohl im App Store als auch im Google Play Store verfügbar.

FIT E-BIKE CONTROL APP

Deine App, volle Kontrolle – unter diesem Motto bietet auch Biketec eine E-Bike App an. Mit der App kannst du alle deine E-Bikes mit FIT 2.0 Komponenten (ab Modelljahr 2021) verwalten oder deine nächste Tour planen. Per In-App-Kauf kannst du dir zudem spannende Zusatzfunktionen holen: Der FIT Drive Screen erlaubt dir, dein Smartphone zur Anzeige von Fahrdaten und der Navigation anstelle eines Displays zu nutzen. So hast du alles auf einem Screen. Mit dem FIT Digital Key verschliesst und öffnest du wiederum den Motor und alle elektronischen Komponenten deines E-Bikes. So kannst du dein E-Bike ganz einfach via Bluetooth ent- oder verriegeln. Falls du einen Handsender anstatt des digitalen Schlüssels verwendest und diesen mal vergisst oder verlierst, gibt es zudem den FIT Emergency Key für die einmalige Entriegelung im Notfall. Praktisch sind auch die Kontrolle und Datenanzeige des Reifendrucks sowie die neue Geo Range-Funktion: Sie zeigt dir via Karte an, wie weit dich dein E-Bike in den verschiedenen Unterstützungsstufen mit der verbleibenden Akkukapazität bringt. Die App ist sowohl im App Store als auch im Google Play Store erhältlich.


Willst du mehr über die FIT App wissen?

Erfahre hier mehr dazu

31.05.2022